Hallo, Besucher! [ Registrieren | Anmelden

 

Wissenschaftliche:r Projektmitarbeiter:in (w/m/x) im Bereich Digital Health

  • Art der Anzeige: Angebot (Biete)
  • Jobkategorie: Fixanstellung
  • Arbeitsverhältnis: Teilzeit
  • Jobgebiet: Forschung
  • Gehalt (brutto): 2.300€
  • Stadt: Salzburg
  • Postleitzahl: 5020
  • Bundesland: Salzburg
  • Land: Österreich
  • Aufgegeben: 26. Januar 2023 11:23
  • Läuft ab in: 3 tage, 19 Stunden
en_dhp_web

Beschreibung

Das Ludwig Boltzmann Institut (LBI) für digitale Gesundheit und Prävention (LBI-DHP; https://dhp.lbg.ac.at/) erforscht den Einsatz von Technologie zur Unterstützung eines nachhaltig gesunden Lebensstils. Es untersucht, wie durch innovative und nutzerorientierte digitale Interventionen eine nachhaltige und effektive Lebensstiländerung hin zu einem herzgesunden Lebensstil erreicht werden kann. Am LBI-DHP arbeitet ein interdisziplinäres Team an der Schnittstelle von kardiologischer Rehabilitation, Verhaltenspsychologie, Gesundheitsinformatik und digitalen Gesundheitsanwendungen.

Sie sind begeistert davon, neuartige digitale Gesundheitslösungen zu schaffen und zu gestalten?
Unterstützen Sie uns bei der Entwicklung von digitalen Gesundheitsinterventionen, um nachhaltiges Gesundheitsverhalten durch digitale Tools zu fördern!

Im Rahmen des über die WISS2025 Initiative des Landes Salzburg geförderten Green & Digital
Prevention and Rehabilitation Projekts werden digitale Gesundheitsanwendungen (z.B. die LBI-eigene aktivplan-App) anwendungsorientiert weiterentwickelt. Hauptziele sind die Verknüpfung von digitalen Anwendungen mit naturbasierten Gesundheitsressourcen und die Untersuchung von deren Einflüssen auf Präventions- und Rehabilitationsziele.

Aufgaben
• Weiterentwicklung und Evaluierung von digitalen Gesundheitsanwendungen im Bereich von Green Rehabilitation und Gesundheitstourismus im Rahmen eines nutzer-zentrierten Designprozesses in enger Zusammenarbeit mit Nutzer:innen, Gesundheitsexpert:innen und Tourismusverbänden
• Erhebung von Anforderungen der Zielgruppen durch Verwendung unterschiedlicher Methoden (beispielsweise Interviews, Workshops, Fragebögen) sowie Analyse der Daten als Input für das Design von digitalen Gesundheitsanwendungen
• Kontextexploration und Vor-Ort Besuche der Anwendungskontexte (Krimml, Gastein)
• Umsetzung der erhobenen Bedarfe in Form von Vorschlägen zur Interface-Gestaltung (z.B. in Form von Skizzen, Mockups, Klickprototypen)
• Mitarbeit bei der Erstellung und Gestaltung von App-Funktionalitäten, Trainingsprogrammen und Präventionskonzepten
• Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Studien, Erstellung von Materialien, Dokumentation
• Zusammenarbeit in einem stark interdisziplinären und internationalen Team im Rahmen eines regionalen Projektes
• Mitwirkung an gemeinschaftlichen, interdisziplinären Publikationen

Qualifikationen
• Interesse an Forschung zu digitalen Technologien im Gesundheitsbereich
• Hinsichtlich des professionellen Hintergrunds der Bewerber:innen sind wir offen und flexibel, die Aufgaben entsprechend individueller Qualifikationen und Interessen anzupassen. Beispielsweise: Human-Computer Interaction, Interaktionsdesign, Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften, Informatik (Master- oder Bachelor-Abschluss erwünscht)
• Kenntnisse über Methoden zur Datenerhebung und -analyse, insbesondere auch qualitative und gemischte Methoden
• Kenntnisse/Erfahrungen mit folgenden Themen sind von Vorteil: Nutzerstudien, Evaluierung, Stakeholder Involvierung, partizipatives Design, Interface-Design, Prototyping
• Problemlösungskompetenz, Flexibilität und Teamfähigkeit
• Selbständige Arbeitsweise und hohe Eigenmotivation
• Deutsch als Muttersprache, oder mindestens Sprachniveau C1 nach EU Referenzrahmen; gute Kenntnisse der englischen Sprache (schriftlich/mündlich)

Details
• 30 Stunden/Woche (genaue Stundenzahl verhandelbar), bis zu 2 Jahre (genaue Dauer verhandelbar), brutto 2.300,- Euro pro Monat (14 mal jährlich)
• Die genaue Anzahl der Arbeitsstunden und die Dauer können verhandelt werden
• Ort: Ludwig Boltzmann Institut für digitale Gesundheit und Prävention am Universitätsklinikum Salzburg (SALK), Lindhofstraße 22, 5020 Salzburg, Österreich
• Frühester Beginn: Februar 2023
• Optional: Möglichkeit zum Verfassen einer Dissertation

Für informelle Rückfragen steht Ihnen Dr. Daniela Wurhofer gerne zur Verfügung: daniela.wurhofer@dhp.lbg.ac.at oder +43 57 255 82701.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf bis zum 03. Februar 2023 an office@dhp.lbg.ac.at.

https://dhp.lbg.ac.at/wp-content/uploads/sites/8/2023/01/Stellenausschreibung-Green-Rehab-german_FINAL.pdf

Keine Stichworte/Tags

  

Anzeigen ID: 85863bfd0fe3d548

Problembericht / Report Scam

Ihre Anfrage wird bearbeitet, bitte warten ....

Öffentliche Frage stellen

Warnung vor Betrug / Be Aware of scam

Air BnB Offers = Scam
Online Deposits = Scam
English landlords = Scam

Take care, meet the landlords in person & report FakeAds
Click here for further information and usual scam patterns